Smarte Heizkörper-Thermostate in der Wohnung unserer Teilnehmerin Lisa

Liebe Besucher:innen,

vor einigen Monaten haben wir – von „Smart im Alltag“ – bei unserer technikbegeisterten Projektteilnehmerin Lisa die ganze Wohnung mit smarten Heizkörper-Thermostaten und Fenstersensoren ausgestattet.

Heizkörper-Thermostat, Fenster-Sensor und homee

Die Einrichtung hat dank des universellen Smart Home Systems „homee“ sehr gut geklappt und nicht lange gedauert. Das Anbringen der Thermostate an die Heizungen und der Sensoren an die Fenster war ebenfalls nicht schwer, jedoch war ein Adapter nötig, denn die smarten Thermostate hatten einen anderen Anschluss als Lisas Heizungen. Sie hat sich sehr gefreut, dass alles geklappt hat, da wir vorher bereits einmal bei Lisa zu Hause waren, um smarte Thermostate anzubringen. Zu dem Zeitpunkt wussten wir allerdings noch nicht, dass die Heizungen einen anderen Anschluss haben und ein Adapter gebraucht wird. Diesen mussten wir dann erstmal besorgen.

Einmal angebracht – konnte Lisa schon Heizpläne für jedes Zimmer nach ihren Wünschen gestalten, sodass die Heizung nur dann die Räume kuschelig warm macht, wenn sie im Haus ist. Sobald sie ein Fenster in einem bestimmten Raum öffnet, regelt sich die Heizung in dem Raum entsprechend ihrer Einstellung runter, um Energie zu sparen.

Lisa unterstützt das Projekt schon von Anfang an und hat mittlerweile eine Vielzahl an eigenen Geräten, wie Handy, Laptop, Küchenmaschine u.v.m., deshalb sind wir umso gespannter, wie sie die smarten Thermostate mit Fenstersensoren findet.

Euer

Smart im Alltag Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.